Die kontroverse Diskussion über die Fortsetzung der Finanzierung der Sonderautonomie in Westpapua ist ungebrochen. Am 27. Oktober 2020 versammelten sich erneut Hunderte von Demonstranten in Jayapura-Stadt, um friedlich ihre Opposition gegen den Plan der Regierung zur Verlängerung der besonderen Autonomiefinanzierung für die indonesischen Provinzen Papua und Papua Barat zum Ausdruck zu bringen.

Sicherheitskräfte zerstreuten die friedliche Versammlung mit Tränengas und Schusswaffen. Ein...

Das gemeinsame Ermittlungsteam (Tim Gabungan Pencari Fakta oder TGPF), das vom koordinierenden Minister für Politik, Recht und Menschenrechte, Mahfud MD, unterstützt wurde, um die Morde an Pastor Yeremia Zanambani, einem weiteren Zivilisten und zwei Militärangehörigen in der Regentschaft Intan Jaya, zu untersuchen, hat seinen Bericht am 21. Oktober 2020 vorgelegt. Dem Bericht zufolge gab es Hinweise darauf, dass Militärangehörige oder eine andere dritte Partei an der Ermordung von Pastor...

Der bewaffnete Konflikt in Intan Jaya hat sich seit Dezember 2019 erheblich verschärft. Schießereien im Januar und Februar 2020 führten zu mehreren zivilen Todesopfern, während mindestens 15 Dörfer Berichten zufolge von Binnenvertreibung betroffen waren. Die jüngste Ermordung eines papuanischen Pastors, der bewaffnete Angriff auf einen katholischen Katechisten und der Angriff auf ein von der Zentralregierung entsandtes Untersuchungsteam machen deutlich, dass der bewaffnete Konflikt in Intan...

Anfang Oktober 2020 löste die örtliche Polizei in der papuanischen Stadt Arso im Landkreis Keerom einen Protest gewaltsam auf. Kurz vor den Ausschreitungen wurden die Ergebnisse eines Tests zur Einstellung von Beamten bekannt gegeben und lösten bei einer Menge von Anwohnern Ärger aus, der zu einem spontanen Protest führte. Etwa 250 Demonstranten beschwerten sich darüber, dass der Anteil der indigenen Papuas am Einstellungsverfahren unter 80% lag, wie vom papuanischen Gouverneur Lukas Enembe...

In einem offenen Brief fordert der Kirchenrat Westpapuas Indonesiens Präsident Joko Widodo auf, die Mlitarisierung des Landes Papua zu beenden und sein Versprechen, sich mit der papuanischen Pro-Referendumsgruppe zu treffen, einzulösen. Der Brief wurde am 8. Oktober 2020 in einer Pressekonferenz veröffentlicht.

West Papuan Coucil of Churches (WPCC)
Gemeinsam für den Traum einer Generation der Pioniere, die Veränderung für das gesamte Land der Papua erwirken

Schalom!
Dieser offene Brief ist an...

Pressemitteilung der PGBWP (vom Westpapua-Netzwerk übersetzt):

"Die Fellowship of Baptist Churches in West Papua (PGBWP) lehnt dieses Team zur Untersuchung des Mordes an Pastor Yeremias Zanambani ab und traut ihm nicht, da es vom koordinierenden Minister für politische, rechtliche und Sicherheitsangelegenheiten, MD Mahfud, eingesetzt wurde und nicht unabhängig ist. Das Team ist nicht unabhängig, da die Schützen das Team bilden und auch direkt in das Ermittlungsteam involviert sind.

Pastor...

vom Westpapua-Netzwerk übersetzte und gekürzte Version (Originalbericht: Mongabay)

Die indonesische Regierung verfolgt einen Plan zur Errichtung großflächiger landwirtschaftlicher Plantagen im ganzen Land wodurch die weit verbreitete Abholzung der Wälder und die Entrechtung der Kleinbauern droht.

Präsident Joko Widodo kündigte am 23. September die Ausweitung des "Lebensmittelanbauprogramms" als Teil der Maßnahmen zur Sicherung der einheimischen Lebensmittelversorgung an, um die Abhängigkeit...

Die Regierung des Landkreises Jayapura hat während der Covid-19-Pandemie das lokale Ressourcenverwaltungsprogramm intensiviert, das von der Bevölkerung, vor allem in ländlichen Gebieten, positiv aufgenommen wurde. "Die Menschen in den zwölf Gemeinden verbringen (den größten Teil) ihrer Zeit mit Landwirtschaft und Viehzucht. Sie pflanzen unter anderem Gemüse und Erdnüsse an und züchten Hühner und Legehennen", sagte der Leiter des Kemtuker Unterdistrikts Junno R Marbase.

Während der Pandemie wird...

Eine Anhörung zur Bewertung der Wirksamkeit der Politik der Sonderautonomie (Otsus), die von Majelis Rakyat Papua Provinsi Papua Barat (MRPB/West Papua Provincial People's Assembly) in Manokwari abgehalten wurde, erreichte einen bestimmten Punkt, an dem Vertreter von Indigenen, Akademikern und Jugendlichen den Wunsch nach einem Referendum äußerten und die Ausweitung der Otsus-Politik ablehnten.
Der stellvertretende Vorsitzende der MRPB, Cyrelius Adopak, sagte, die Anhörung ziele darauf ab, dem...

Die Polizei von Jayapura und indonesische Militärangehörige haben eine friedliche Studentendemonstration, die sich gegen die wissenschaftliche Beurteilung der Sonderautonomie Westpapuas durch die Universität richtete, gewaltsam aufgelöst. Die Demonstration fand am 28. September 2020 auf dem Abepurra-Campus der Cenderawasih-Universität (UNCEN) Jayapura, Provinz Papua, statt. Videos von der Zerschlagung zeigen, wie Polizeibeamte den Campus mit Tränengas, Wasserwerfern und Warnschüssen stürmen...

Nur wenige Tage nach der Ermordung des papuanischen Pastors Yeremia Zanambani im Landkreis Intan Jaya durch Militärangehörige haben Menschenrechtsverteidiger über den mysteriösen Tod eines weiteren Pastors im Landkreis Nabire berichtet. Nach Angaben des Referats für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung der papuanischen Tabernakelkirche (JPIC Kingmi Papua) wurde der 55-jährige Pastor Albert Degei am 22. September 2020 tot im Dorf Kalisemen im Nabire-Barat-Distrikt aufgefunden. Die...

Die 75. Generaldebatte der UN Generalversammlung findet heute am 30. September 2020 ihr Ende. "The Future we want. The United Nations we need" ist das Leitmotiv im Jubiläumsjahr der UN und gleichzeitig fordert das Jahr 2020 die Arbeit der UN aktuell besonders heraus. Das erste Mal seit Bestehen der UN tritt die Organisation aufgrund von Corona nur virtuell zusammen und stellt die Staats- und Regierungschefs vor die Herausforderung, multilaterales Handeln trotz Corona weiterzuentwickeln und zu...

Mehrere zivilgesellschaftliche Gruppen, die sich der "Papuanischen Volksfront" (FRP) angeschlossen haben, organisierten am 23. und 24. September 2020 in den Städten Nabire und Timika friedliche Proteste gegen die Verlängerung der Sonderautonomie Papuas. Tausende von Menschen kamen zusammen, um ihre Ablehnung gegenüber dem Plan der Regierung zum Ausdruck zu bringen, den Sonderautonomiestatus der indonesischen Provinzen Papua und Papua Barat zu verlängern. Stattdessen forderten die Demonstranten...

Polizeibeamte haben papuanische Studenten daran gehindert, am 21. September 2020 in der Stadt Manado in der Provinz Nordsulawesi eine friedliche Versammlung abzuhalten. Die Studenten wollten eine Petition gegen die Verlängerung der Sonderautonomie Papuas und für das Recht des papuanischen Volkes auf Selbstbestimmung lancieren. Die Offiziere reagierten darauf mit der Errichtung von Straßensperren (siehe Einführungsbild, Quelle: Suara Papua) an drei verschiedenen Orten rund um das papuanische...

Der Vorsitzende der Synode der Tabernakelkirche Indonesiens (GKII), Daniel Ronda, äußert sich enttäuscht darüber, dass Präsident Joko "Jokowi" Widodo noch nicht auf die Erschießung von Pastor Yeremia Zanambani reagiert habe. Der Pastor wurde in der Nähe seines Wohnhauses im Hitadipa-Distrikt in Intan Jaya am 19. September erschossen.

"Wir bedauern die Haltung der Regierung, die sich bis heute noch nicht in irgendeiner Weise zu diesem Vorfall äußert." sagte Ronda während einer virtuellen...

Die COVID-19-Pandemie hat das Leben der Kaffeebauern in dem papuanischen Landkreis Dogiyai stark beeinträchtigt. Die Schließung von See- und Flughäfen nach dem Ausbruch hat den Marktzugang für die Kaffeebohnen gestört und den Bauern 2 Tonnen Rückstände hinterlassen, mehr als die Hälfte der diesjährigen Ernte. Die Pandemie hat auch zu einem Rückgang der Kaffeepreise geführt, der das Wohlergehen der Bauern bedroht.

Vor diesem Hintergrund arbeitet das Sozialunternehmen Belift mit der Community...

Eine weitere außergerichtliche Hinrichtung hat Berichten zufolge am 19. September 2020 in der Hochland-Regierung von Intan Jaya in der Provinz Papua stattgefunden. Nach Angaben des Referats für Gerechtigkeit, Frieden und Bewahrung der Schöpfung der papuanischen Tabernakelkirche (Kingmi Papua) töteten Mitglieder der Militäreinheit Yonif 711/RKS/Brigif 22/OTA, DAM XIII/MDK den 68-jährigen Pastor Yeremia Zanambani (siehe Eingangsbild). Der Mord geschah in der Nähe von Bomba, einem kleinen Dorf im...

Am 17. September 2020 befand das Richtergremium des Bezirksgerichts Sorong elf papuanische Aktivisten gemäß Artikel 110 des indonesischen Strafgesetzbuches (KUHP) der kriminellen Verschwörung für schuldig. Der Staatsanwalt beantragte eine Strafe von 16 Monaten für Daniel Jitmau, Paulus Syama, Lukas Nauw, Simon Aifat, Berto Tomow, Frengky Nauw, Lukas Smass, Marlinda Mangko, Silvester Nauw, Wilson Kofias und Jhosua Kingho. Alle Angeklagten wurden am 27. November 2019 verhaftet, nachdem sie eine...

Bei Meile 69, einer illegalen Goldwaschanlage in der Nähe der Mine Grasberg, die von PT Freeport Indonesia im Distrikt Tembagapura im Landkreis Mimika betrieben wird, wurden Mitte August drei Papuas erschossen.

Am 16. August 2020 eröffneten Mitglieder der Sicherheitskräfte der Tindak-Nemangkawi-Task Force das Feuer auf die Gruppe von vier Goldwäschern. Drei von ihnen starben sofort an den tödlichen Schussverletzungen. Die Mitglieder der Task Force hielten die Gruppe wahrscheinlich für...

Die Ergebnisse einer Untersuchung der Pressefreiheit in 34 Provinzen in ganz Indonesien wurden im Pressefreiheitsindex 2020 veröffentlicht. Die Umfrage vermittelt ein Bild des Zustands der Pressefreiheit für den Zeitraum Januar 2019 bis Dezember 2019. Die Untersuchung wurde in 34 Provinzen durchgeführt, an denen 9 Experten in jeder Provinz beteiligt sind. Inzwischen setzen sich die neun Experten aus drei Leitern von aktiven Journalistenorganisationen, zwei Chefredakteuren von Medienunternehmen...