WPN Statement (7 May 2021):

TPNPB-OPM classified as "terrorists" - further violence feared

We have witnessed with great concern the announcement on 29 April 2021 that the Indonesian government is categorising the armed fighters for the independence and freedom of West Papua (TPNPB-OPM: the West Papua National Liberation Army and the Free West Papua Movement) as terrorist organisations. The classification of the TPNPB-OPM as a "terrorist" is a reaction to the killing of the Papua Intelligence...

Stellungnahme des Westpapua-Netzwerks (7. Mai 2021):

TPNPB-OPM als "Terroristen" eingestuft - weitere Gewalt befürchtet

Mit großer Besorgnis haben wir die Bekanntgabe aus Indonesien am 29. April 2021 zur Kenntnis genommen, dass die indonesische Regierung die bewaffneten Kämpfer für die Unabhängigkeit und Freiheit Westpapuas (TPNPB-OPM  - die Nationale Befreiungsarmee für Westpapua und die Organisation für die Freiheit Westpapuas) in die Kategorie der terroristischen Organisationen aufgenommen...

Buchvorstellung

Infrastructure Idols: Portraits and Paradigms of Development under Special Autonomy in Papua

Klappentext im Original:

"The essays in this book invite us to consider how the accelerated development of infrastructure in Papua has been idolized while leaving serious problems in its wake. Tanah Papua is not empty land. In all corners of the Land of Papua, indigenous people have lived, grown, built communities and constructed culture. They continue in their struggle to survive to...

Am 7. April 2021 veröffentlichte Amnesty International (AI) den Report 2020/2021 zur weltweiten Lage der Menschenrechte.

Der Abschnitt über Indonesien enthält einen Unterabschnitt, der sich auf das Muster der Menschenrechtsverletzungen in Westpapua konzentriert.

Laut dem AI Report berichteten Menschenrechtsgruppen über ungesetzliche Tötungen und andere schwere Menschenrechtsverletzungen durch Sicherheitskräfte sowie von übermäßiger Gewaltanwendung in Westpapua. Zwischen Februar 2018 und...

Ein neuer Bericht von Greenpeace International mit dem Titel "License to Clear" (Lizenz zum Abholzen) fordert die indonesische Regierung in Jakarta und die Regierungen auf Provinz-Ebene dazu auf, das in Papua für Palmölplantagen vorgesehene Gebiet vor weiterer Abholzung zu schützen.

"Seit dem Jahr 2000 wurden allein in der Provinz Papua insgesamt fast eine Million Hektar Wald für Plantagen freigegeben - eine Fläche, die fast doppelt so groß ist wie die Insel Bali", heißt es in einer...

Neues Papier und Handlungsempfehlungen der Internationalen Advocacy Netzwerke (IAN):

Schatten-Pandemie: "Zunehmende Gewalt gegen Frauen im Hinblick auf Straflosigkeit und COVID-19"

Gewalt gegen Frauen und Mädchen ist ein globales Problem. Geschlechtsspezifische Diskriminierung überschneidet sich häufig mit anderen Diskriminierungsformen, besonders im Zusammenhang mit Ethnizität, Klasse, Kaste und Sexualität. Nach dem Dossier „Gewalt gegen Frauen: weltweit bekämpft und doch alltäglich“ aus...

Watch Indonesia! veröffentlichte Ende 2020 das Themenheft "Menschenrechte in Indonesien und Timor-Leste".

Das Westpapua-Netzwerk beteiligte sich mit einem Beitrag zu der PapuanLivesMatter Bewegung.

"Das Narrativ der Sicherheit und seine Auswirkungen auf die Menschenrechtssituation in Papua" thematisiert Elvira Rumkabu in dem Themenheft. Weitere Beiträge von Menschenrechtsverteidiger*innen aus Indonesien und Timor-Leste befassen sich mit der Situation der bürgerlichen und politischen Rechte...

Am 10. Dezember 1948 verabschiedeten die Vereinten Nationen die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte. Aus diesem Anlass wird an diesem Datum jedes Jahr der internationale Tag der Menschenrechte gefeiert.

In diesem Jahr möchte das Westpapua-Netzwerk diesen Tag als Anlass nutzen, um das WPN Briefing Paper zum Thema "Deutsche Rüstungsexporte nach Indonesien vor dem Hintergrund des bewaffneten Konflikts und der Menschenrechtsverletzungen in Westpapua" vorzustellen.

In diesem finden sich...

Die 1. Ausgabe des WPN Journals 2019 trägt den Titel "Auflehnung und Unterdrückung: Können Sicherheitskräfte Sicherheit schaffen?“ und ist nun auch als pdf kostenlos verfügbar.

Basilisa Dengen befasst sich in ihrem Artikel mit den Wahlen in Indonesien. Die ICP trug eine Untersuchung zum Thema "Bewaffneter Konflikt in Nduga; Sicherheitslage bleibt weiter angespannt" bei. Dr. Ingo Wandelt gab Antworten auf die Frage: Wo steht das indonesische Militär heute? Weitere Artikel in dieser Ausgabe:...

Das Seminar „Gender und Gewalt in Westpapua"  der Südostasien-Abteilung des Asien Afrika Instituts der Universität Hamburg hat anlässlich des „Internationalen Tages zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen" am 25. 11. 2020 gemeinschaftlich ein Positionspapier verfasst, das auf die schwierige und dramatische Situation der Frauen und Mädchen in Westpapua aufmerksam macht.

Von der seit über 50 Jahren andauernden Gewalt und den Menschenrechtsverletzungen im östlichsten Teil Indonesiens erfahren...