Im 2. Rundbrief 2015 wurde auf die gewaltätigen Ereignisse in Tolikara im Hochland zurückgeschaut. Verschiedene Darstellung des Falls kamen von lokaler, regionaler und nationaler Ebene. In einer Analyse der Bevölkerungsentwicklung sagt Dr. Jim Elmslie einen weiteren Rückgang des Einwohneranteils indigener vorraus. Theo van den Broek ordnet die Bemühungen von Präsident Joko Widodo um Papua näher ein. Die Ausgabe geht darüber hinaus auch auf die Situation politischer Gefangenen ein.

Im Mittelpunkt des Rundbriefs 1/2015 standen Kultur und Kunst in Westpapua. Dazu wurde eine Sammlung von Gemälden von Frauen und ihren Geschichten von der Künstlerin Mirjam Korse vorgestellt. Marion Sturck-Garbe berichtet von ihrer Reise nach Westpapua und ihren Begegnungen mit Musikern dort. Budi Hernawan bietet einen Überblick zum Stand der friedlichen Konfliktbewältigung in West Papua